Grundkurs Wildvogelpflege

Die Mitarbeit in einer Vogelpflegestation erfordert Fachwissen und Engagement. Jetzt gibt es neu einen Kurs, für das nötige Rüstzeug.


Möchten Sie in Not geratenen Wildvögeln artgerechte Hilfe leisten können? Interessieren Sie sich für die Anatomie und Physiologie unserer Vögel? Möchten Sie mehr wissen über Aufzucht und Fütterung von Jungvögeln? Sind Sie interessiert an sinnvoller Auswilderung von Vogelpfleglingen? Möchten Sie sich engagieren in der Wildvogelpflege? Dann sind sie beim Grundkurs in Wildvogelpflege von BirdLife Aargau genau richtig.

Theorie und Praxis

Der Kurs dauert 9 Monate, wird mit einer Prüfung (fakultativ) abgeschlossen und ist Grundlage für die Mitarbeit in einer Vogelpflegestation.

Die Theorieanlässe finden jeweils an einem Abend (Wochentag) im Naturama Aarau statt, die Übungen und Exkursionen am Samstag in der Vogelwarte oder der Stiftung Wildstation Utzenstorf.

Voraussetzungen

Artenkenntnis auf Niveau Grundkurs oder Feldornithologiekurs ist Voraussetzung.

 

 

 

Aus dem Inhalt

Der Kurs ist aufgeteilt in theoretische und praktische Einheiten. Zudem wird ein kurzes Praktikum in einer Vogelpflegestation verlangt.

Vom Januar bis zum Oktober 2015 lernen Sie die Grundlagen der Anatomie und der Physiologie der Vögel kennen. Sie üben den Umgang mit Vogelpatienten und eignen sich Kenntnisse in der Vogelfütterung und –haltung an.

Sie üben zu erkennen, ob es tierärztliche Hilfe braucht und lernen einfache medizische Versorgung.

Termine

Der Grundkurs beginnt am 15. Januar 2015. Der letzte Anlass findet am 15. August 2015 statt. Die fakultative Prüfung ist für den 15. September 2015 angesagt.

Alle Termine als PDF

Anmeldung

Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldeformular