Standpunkte zur Umweltpolitik

Mit seiner Teilnahme an den Fachdiskussionen auf politischer Ebene, kann unser Verband die Regeln für die Umsetzung von  Naturschutzmassnahmen im Kanton aktiv mitgestalten.

Jährlich werden im Grossen Rat unseres Kantons eine grosse Anzahl Gesetze und Richtlinien diskutiert, die einen direkten Einfluss auf die Naturschutzpraxis haben. Wir beteiligen uns an diesem Prozess mit Stellungnahmen im öffentlichen Auflageverfahren oder rufen die Bevölkerung zur Stellungnahme in Form von Petitionen auf. So nehmen wir Einfluss auf eine möglichst umweltgerechte, nachhaltige Gesetzgebung.

Petition an den Grossen Rat

Die Natur braucht jetzt Unterstützung

Die Umweltverbände im Kanton Aargau sind sich einig -
CHF 3 Millionen sind zu wenig. Mit nur CHF 10.- pro Einwohner und Jahr kann der Natur nachhaltiger geholfen werden.

Der Rotkopfwürger (Bild oben; Beat Rüegger) hat bis in die 1990er Jahr in der Schweiz noch gebrütet. Er gehört zu den 255 Tierarten, die hierzulande ausgestorben sind. Jetzt braucht die Natur unser aller Unterstützung. Helfen Sie mit, dass der Sparhebel nicht am falschen Ort angesetzt und wichtige Lebensgrundlagen nicht vernachlässigt werden.

Jetzt online unterschreiben

Unterschriftenbogen können Sie auch hier zum ausdrucken herunterladen oder bei uns bestellen.

Ihr Einschreiten ist jetzt wichtig! weiterlesen
 

Zersiedelung stoppen

Es ist begrüssenswert, dass nun auch der Aargau das Siedlungsgebiet auf 15 Jahre festlegen und nicht mehr jedem Wunsch von Gemeinden nach Einzonungen stattgeben will. Um die fortschreitende Zersiedelung aufzuhalten, fordern BirdLife Aargau und WWF Aargau jedoch mehrere Anpassungen beim Richtplan Siedlungsgebiet.

PDF Die zentralen Anträge an den Kanton (Gemeinsame Medienmitteilung von BirdLife Aargau und WWF Aargau)

Leistungsabbau im Naturschutz

Von den geplanten Sparmassnahmen des Kantons (Leistungsanalyse) ist der Bereich Umwelt stark betroffen. BirdLife Aargau lehnt insbesondere die Zwecketfremdung des Wasserzinses, die Kürzung beim Naturschutzprogramm Wald, die Sparmassnahmen bei den Bewirtschaftungsverträgen und den Abbau beim Naturama ab.

weiterlesen

PDF Argumente gegen den Leistungsabbau (Gemeinsame Medienmittelung von BirdLife Aargau, WWF Aargau und VCS)

Politiktag

BirdLife Aargau führt in loser Folge Politiktage für die Aargauer Grossräte durch. Themen waren bis jetzt: Biodiversität, Natur im Siedlungsraum und Gewässerschutz. Wir wollen die Politikerinnen und Politiker direkt über aktuelle Umweltthemen informieren und senibilisieren. Zu wichtigen Themen zum Naturschutz, welche der Grosse Rat berät, nehmen wir Stellung und versuchen mit Lobbyarbeit den Entscheid im Parlament zu beeinflussen. Einen  grossen Erfolg erzielten wir beim Hallwilersee. Politiker von rechts bis links nahmen unsere Argumente auf und lehnten die Aufweichung des Hallwilersee-Schutzderekts in Meisterschwanden ab.

Freuen Sie sich mit uns über unsere Erfolge und werden Sie aktiv!

Wir setzen uns dafür ein, dass die Natur im Aargau auch in Zukunft eine kraftvolle Stimme hat. Helfen Sie mit, indem Sie sich informieren und Stellung beziehen!

aktuelle Erfolge

Kitesurfen im Aargau

Nach der ersten Lesung im Grossen Rat hat sich der Kanton klar gegen das Kitesurfen auf dem Hallwilersee ausgesprochen.  - Die Natur ist dankbar! weiterlesen

 

Hallwilersee Schutzdekret

Gemeinsam mit unserer Sektion Oberes Seetal und weiteren Umweltverbänden konnten wir durch Stellungnahmen und Einwendungen das Schutzdekret erfolgreich verteidigen. weiterlesen

 

Neues Bundesgesetz für die Gewässerräume

Die Kantone sind verpflichtet, die Gewässerräume bis spätestens 31. Dezember 2018 nach den eidgenössischen Vorgaben umzusetzen. weiterlesen